Sie sind hier: Wer wir sind / Fuhrpark

Rettungswagen (RTW)

Steckbrief:

Fahrzeug:

RTW (Rettungswagen)

Funkrufname:

Rot Kreuz Lüdenscheid 1 RTW 1

Fahrzeugtyp / Aufbau:

Mercedes Benz Sprinter / Fartec Kofferaufbau

Kennzeichen:

MK-RK 8301

Baujahr:

2010

Einsatzgebiet:

Rettungsdienst / Sanitätswachdienste

Ausstattung:

- Beatmungsgerät Weinmann 
  Medumat "standard a"
- EKG-Defi Medtronic LP 12 mit
  12-Kanal EKG
- Spineboard
- KED-System
- Schaufeltrage / Vakuummatratze
- Notfallkoffer für Erwachsene / Kinder
- Notfallrucksack
- Notfallmedikamente

Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW)

Steckbrief:

Fahrzeug:

N-KTW (Notfall-Krankentransportwagen)

Funkrufname:

Rot Kreuz Lüdenscheid 01 KTW 01

Fahrzeugtyp / Aufbau:

MB Sprinter 315 CDI  / Ausbau W.A.S.

Kennzeichen:

MK-RK 856

Baujahr:

2009

Einsatzgebiet:

Rettungsdienst / Sanitätswachdienste

Ausstattung:

- Beatmungsgerät Medumat Easy
  auf Lifebase III- Basis
- Kinderrückhaltesystem
- Auffahr- Rampe für Tragestuhl
- FMS-gesteuertes
  Navigationssystem
- Notfallkoffer
- EKG-Defi Medtronic LP 12 
  mit 12-Kanal EKG
- Ferno Roll-in Trage
  (max. 250 Kg Belastung)

Krankentransportwagen (KTW) Typ B

Steckbrief:

Fahrzeug:

KTW (Krankentransportwagen) Typ B

Funkrufname:

Kater Mark EE03 KTW-B 01

Fahrzeugtyp / Aufbau:

MB Sprinter 316 CDI  / Ausbau Fa. Binz

Kennzeichen:

NRW 8- 1497

Baujahr:

2009

Einsatzgebiet:

Katastrophenschutz / Sanitätswachdienste

Ausstattung:

- Notfallrucksack Erwachsene
- Notfallkoffer Kinder
- Stollwerk Roll-in Trage
- zusätzliche Trage seitlich,
  ausklappbar
- Beatmungsgerät Weinmann 

Gerätewagen Technik (GW Rett)

Steckbrief:

Fahrzeug:

Gerätewagen Technik (GW Rett)

Funkrufname:

Rot Kreuz Lüdenscheid 01 GW Rett 01

Fahrzeugtyp / Aufbau:

VW Transporter T4 / Eigener Aufbau

Kennzeichen:

MK-RK 120

Baujahr:

1993

Einsatzgebiet:

Katastrophenschutz / Sanitätswachdienste

Ausstattung:

- Krankeneinheitstragen
- Kiste mit Sauerstoffflaschen
- Hockerkocher
- SEG Zelt 30
- Notfallrucksack
- div. Material für den Katastrophenschutz
- Allradfahrzeug

Gerätewagen Sanitätsdienst (GW San)

(c) Ewers Karosseriebau 2011
(c) Ewers Karosseriebau 2011

Steckbrief:

Fahrzeug:

Gerätewagen Sanitätsdienst (GW San)

Funkrufname:

Kater Mark EE 03 GW San 01

Fahrzeugtyp / Aufbau:

Mercedes Sprinter 519 / Ewers Aufbau

Kennzeichen:

NRW 8-1410

Baujahr:

2011

Einsatzgebiet:

Katastrophenschutz / Sanitätswachdienste

Ausstattung:

- Krankeneinheitstragen
- Kiste mit Sauerstoffflaschen
- Dieselzeltheizung
- Pressluftzelt
- 10x Notfallrucksack
- AED Gerät
- Vakuummatratze und Spineboard
- Schienungssatz Arm und Bein
- Immobilisierungskragen Erwachsene und Kinder
- Beleuchtungssatz Zelt
- Einmalhygieneartikel
- 25x Erste-Hilfe Set
- 10x Notfallrucksack
- 2x Ampullarium Medikamente
- Wasserkanister
-  Stromerzeuger 5kVA
- div. Material für den Katastrophenschutz
- Rückfahrkammera
- Allradfahrzeug

Material

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen und Defibrillator. In den Betreuungsrucksäcken befinden sich beispielsweise Hygieneartikel.

Betreuungs-Anhänger

Foto: Ein aufgebauter Betreuungsanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Im Anhänger für den Betreuungsdienst finden sich Hilfsmittel zur Versorgung von bis zu 100 Menschen. Die Ausrüstung reicht von Trinkwasserkanistern über Thermophoren bis hin zu einem kompletten Zelt mit gasbetriebener Heizanlage. Außerdem dabei sind Hygieneartikel, Büromaterial, Ess-Geschirr und Besteck sowie Leuchtmittel und Küchenutensilien. Mithilfe eines Hockerkochers können warme Getränke bereitet werden. Müsliriegel stillen den ersten Hunger der Betroffenen, die sich auf Bänken, Stühlen oder auch Tragen ausruhen können.

Technik-Anhänger

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: C. Graumann / DRK Ortsverein Jöllenbeck, www.drk-joellenbeck.de

Der Anhänger für unsere Bereitschaft "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern.

zum Seitenanfang